Praxis für Logopädie – Christina Bloch Home Über uns Kontakt Impressum

Sprache sprechen!

Eigentlich selbstverständlich, oder?

Was wir sagen, bereitet unser Gehirn in Bruchteilen von Sekunden vor. Der Mund bringt es heraus. Ganz klar! Aber dazu gehört viel mehr, was uns erst bewusst wird, wenn etwas nicht stimmt. Die Atmung, die Stimme, die Sprechorgane, das Gehör und natürlich das Gehirn leisten komplexe Vorgänge, damit wir das sagen können, was wir wollen. Aber was ist, wenn wir genau das eben nicht können? Uns fehlen die Worte. Sie liegen uns auf der Zunge, wollen aber nicht über die Lippen kommen. Bleiben uns im Halse stecken. Stimmstörungen, Schlaganfälle oder kindliche Sprachentwicklungsstörungen können dazu führen, was der Volksmund so treffend formuliert.

Hier setzt Logopädie an: bei Menschen jeden Alters, die Ihre Sprache, ihr Sprechen, ihre Stimme finden wollen.


Behandlungsspektrum

Neurologie: neurologisch bedingte Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen: Aphasie, Dysarthrie, Apraxie, Dysarthrophonie, Dysphagie und Fazialisparesen.
Stimme: funktionelle, organische und psychogene Stimmstörungen.
Kindersprache: Sprachentwicklungsstörungen, Late Talker, Wortschatz, Grammatik, Aussprache, kindliche Stimmstörungen.
Myofunktionelle Störungen (auch Begleitung der Kieferorthopädie)
Stottern


corona

Wir sind für Sie da!

Auch in diesen besonderen Zeiten sind wir sehr bemüht, unter Einhaltung der allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln, Ihnen die bestmögliche Therapie zu bieten! Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne! Bitte kommen Sie nicht in die Praxis, wenn Sie sich krank fühlen.